Kampfjet-Beschaffung unter Dach und Fach

Arnhem-Thunder-21-react169Big-dab130d9-1802809

Die Allianz Sicherheit Schweiz begrüsst die Unterzeichnung der Kaufverträge für den F-35 und das neue bodengestützte Luftverteidigungssystem (Patriot) durch die armasuisse. Die Schweiz kann sich ohne Verzögerung mit beiden Mitteln ausrüsten. Die Unterschrift ist wichtig für die heimische Industrie, weil ab jetzt Offsetverträge ausgehandelt werden können. Auch der Produktionsplan für die Auslieferung der F-35 kann nun konkretisiert werden.


Offsetverträge kommen zur richtigen Zeit

Im Rahmen der Vertragsunterzeichnung geht es nicht nur um den Kauf des F-35 sondern auch um den Offsetvertrag, der die Herstellerfirma Lockheed-Martin zu Gegengeschäften verpflichtet. Kompensationsgeschäfte (Offset) sind ein wichtiger Teil zur Stärkung unserer Wirtschaft. Beim F-35A müssen 60 Prozent des Vertragswerts durch die Vergabe von Aufträgen in der Schweiz kompensiert werden. Gerade in der jetzigen wirtschaftlichen Lage kommen die zusätzlichen Aufträgen richtig. In den kommenden Jahrzenten werden mehrere hochqualifizierte Arbeitsplätze gesichert.

Die Allianz Sicherheit Schweiz erwartet, dass dabei alle Landesteile, wie auch die breite, sicherheitsrelevante, industrielle Basis berücksichtigt wird. Die Industrie ist das Rückgrat jeder Armee und deshalb auch für unsere Sicherheit unverzichtbar.

armasuisse darf sich von Salamitaktik von SP, Grünen und GSoA nicht aufhalten lassen

SP, Grüne und Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) lancierten nach dem Volksentscheid für die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge eine Initiative zur Verzögerung des Entscheids. Anders als beim F/A-18 im Jahr 1992, als sie innerhalb weniger Wochen eine ebensolche Initiative einreichten, liessen sich die Initianten zehnmal länger Zeit. Die Verzögerungstaktik der Initianten ist damit offensichtlich und macht ihre Argumentation unglaubwürdig. Wäre es den Armeegegnern wirklich um einen Typenentscheid gegangen, hätten sie ihre Initiative, wie bereits 1992, nach wenigen Wochen eingereicht. Es ist deshalb richtig, dass sich armasuisse nicht von der Salamitaktik der Armeegegner aufhalten lässt.